An Sprunggelenk, Fuß und Zehen

Fußfehlstellungen sind schmerzhaft und gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates. Fehlstellungen und unbehandelte Verletzungen führen schnell zur Überlastung, auch falsche Schuhe können die Ursache für Druckschmerzen, schmerzende Ballen und verkrümmte Zehen sein. Ein frühzeitiges Erkennen von Störungen ist wichtig. Wir behandeln Sie mit hoher Kompetenz und langjähriger Erfahrung.

Zu unserem Behandlungsspektrum gehören z. B.:

  • Arthrosen
  • Neuralgien bzw. Nervenengpasssyndrome
  • Rheumatische Deformitäten
  • Rückfußerkrankungen
  • M. Ledderhose

Ganglien

Ein Ganglion (auch Überbein genannt) ist eine ballonartige, mit Flüssigkeit gefüllte Zyste. Der meist an der Hand vorkommende, gutartige Weichteiltumor hat in der Regel Verbindung mit einem Gelenk oder einer Sehnenscheide. Zunächst sollte man abwarten, ob sich das Ganglion von selbst zurückbildet. Es können konservative Therapiemethoden erfolgen. Zeigt das Ganglion keine Rückbildungstendenzen, sollte eine operative Behandlung erwogen werden. Besonders wenn Ganglien sehr groß sind, optisch stören, Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen verursachen.

Die ambulante Operation zur Entfernung der Zyste kann in lokaler Betäubung, aber auch in Teil- oder Vollnarkose erfolgen. Dies ist abhängig von der Lokalisation des Ganglions und dem Wunsch des Patienten. Gegebenenfalls wird eine Blutstauung vorgenommen, um eine bessere Sicht bei der Operation zu ermöglichen. Liegt das Ganglion primär im Gelenkkapselareal oder im Sehnenbereich, kann ein Stabilisierungsverband oder Gips notwendig sein. Nach der Operation können die Patienten wieder nach Hause entlassen werden.

Trotz chirurgischer Entfernung muss in 10 bis 20 Prozent der Fälle mit einem Wiederauftreten an gleicher Stelle gerechnet werden.

Metallentfernung

Nach der operativen Behandlung eines Knochenbruchs verbleibt oft Fremdmaterial im Körper. Die Platten, Schrauben, Nägel und Festhalter stabilisieren die Knochen beim Zusammenwachsen. Das Metall kann aber zu einer größeren Neigung zu Knochenbrüchen und Infektionen führen oder sich ablösen. Eine operative Metallentfernung sollte daher nach Verheilen des Knochens angestrebt werden. Über Vor- und Nachteile der Metallentfernung in Ihrem konkreten Fall informieren wir Sie gern.

Wir führen den Eingriff in den allermeisten Fällen ambulant in unserer Praxis durch. Meist reicht ein kleiner Gewebeschnitt aus, um die Operation durchzuführen. Dabei achten wir auf ein gewebeschonendes und narbensparendes Vorgehen. Das Entfernen des Fremdmaterials ist in der Regel ein deutlich kleinerer Eingriff als die vorhergegangene Operation. Nach einer Erholungszeit von 1 bis 2 Stunden können Sie wieder nach Hause gehen.

Unfallchirurgische Praxis Springe
Jägerallee 12
31832 Springe


0 50 41 / 41 04 0 50 41 / 7 79 99 80 chirurgische-praxis-springe@t-online.de


Sprechzeiten
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Unfallärztliche Bereitschaft

Kontakt

Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular

Vorbestellen

Service

Anamnese­bogen

Social Media

Sprechzeiten

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Unfallärztliche Bereitschaft

Webseite übersetzen

Wählen Sie die jeweilige Flagge aus, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Übersetzungs-Tool zu laden.

Mit dem Laden der Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung vom Google Übersetzer.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.

Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen

Wählen Sie die jeweilige Flagge an, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Übersetzungs-Tool zu laden.

Mit dem Laden der Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung vom Google Übersetzer.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.

Auch im EM-Fieber für Sie da

 

 

Mittags geschlossen

Die Praxis bleibt bis auf Weiteres zwischen 12 Uhr und 13:30 Uhr geschlossen.

In Notfällen sind wir telefonisch erreichbar